Juni: (Rucola) Pesto

Etwas schnelleres, dankbareres und abwandelbareres als Pesto gibt es wohl kaum. Und bis jetzt hat uns auf dem Hof jede selbst ausprobierte Kreation immer geschmeckt. Etwas Grünzeug, seien es Kräuter oder ein würziger Salat wie Rucola, Nüsse oder Kerne, Salz, Pfeffer und Olivenöl. That's it. Je nach Gusto noch 1-2 Knoblauchzehen rein für etwas Würze oder auch etwas Parmesan.

Zutaten

  • 150 g Rucola
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 150ml Olivenöl
  • 1-2 geschälte Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • nach Geschmack Parmesan Käse
  • Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Rucola waschen und trocken schleudern.
Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht anbräunen. Das intensiviert den Geschmack. 

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben. Und nun ist ausgiebig pürieren angesagt. Der Rucola ist doch recht störrisch, was das Pürieren anbelangt. Er bleibt recht lange hartnäckig und etwas faserig. Nicht aufgeben, es lohnt sich.

Schnell noch ein paar Nudeln dazugekocht oder als Brotaufstrich auf warmem Baguette, köstlich!