September: Sophienluster Minestrone

Wir ernten die große Vielfalt unseres Gemüses. Tomaten, Zucchini, Möhren, Kartoffeln, Porree, frische Kräuter, Fenchel, Bohnen, Zwiebeln und und und....

Aus all diesen herrliche frischen Zutaten können wir eine köstliche Suppe kochen.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 2 Stangen Lauch
  • 400 g reife Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 300 g Zucchini
  • 200 g grüne Bohnen
  • 3 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 2 Tl getrockneter Oregano
  • 120 g kleine Suppennudeln (z.B. Buchstaben oder Sternchen)
  • 80 g ital. Hartkäse (z.B. Parmigiano reggiano)
  • 4 Stiele Basilikum
  • Pfeffer, Zucker, Salz

Zubereitung

  1. Gemüse putzen, Lauch längs halbieren und gründlich waschen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln. Möhren, Sellerie und Lauch schräg in 1/2 cm dicke Scheiben, Tomaten in grobe Stücke schneiden. Zucchini in halbe 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bohnen halbieren
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Min. dünsten. Möhren, Sellerie und Lauch zugeben, kurz mitdünsten. Tomatenmark und Oregano einrühren, kurz mit braten. 1 l Wasser zugießen, aufkochen und salzen. Tomaten, Romanesco und Bohnen zugeben, zugedeckt 10-12 Min. garen. Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Käse raspeln. Basilikum fein schneiden.
  4. Zucchini unter die Minestrone mischen und 1 Min. mitgaren. Minestrone mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Kurz vor dem Servieren Nudeln untermischen und aufkochen. Minestrone mit Basilikum und Käse bestreut servieren. Dazu passt unser Bauernbrot.