Oktober: Sophienluster Kohlroulade mit Rinderhack oder vegetarisch mit Grünkern

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Kopf von unserem Weißkohl (ca. 2 kg)
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g von unserem Rinderhack
  • 4 El Semmelbrösel
  • 2 unserer Eier (Kl. M)
  • 2 El gehackter von unserer Petersilie
  • Pfeffer
  • 2 El Butterschmalz
  • 1 El Wacholderbeeren
  • 100 ml Weißwein
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Crème fraîche
  • 4 Tl Saucenbinder

Zubereitung:

  1. Strunk keilförmig aus dem Kohl schneiden. Kohl am Strunkansatz mit einer Fleischgabel aufspießen, kopfüber in einen Topf mit kochendem Salzwasser tauchen. Nach und nach 8 Blätter ablösen, gut abtrocknen und die dicken Blattrippen mit einem Messer keilförmig herausschneiden.
  2. Zwiebeln fein würfeln, die Hälfte zum Hack geben. Mit Semmelbröseln, Eiern, Petersilie, Salz und Pfeffer verkneten. Zu 8 Röllchen formen, auf die Blätter legen. Blattränder einschlagen, Blätter aufrollen. Rouladen kreuzweise mit Küchengarn umwickeln.
  3. Schmalz in einem Bräter erhitzen, Rouladen rundum hellbraun anbraten. Restliche Zwiebeln zugeben, 1 Min. mitbraten. Wacholderbeeren zerdrücken und zugeben. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Mit Brühe aufgießen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 40-50 Min. schmoren.
  4. Rouladen aus dem Sud nehmen, abgedeckt im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad warm halten. Sud durch ein Sieb gießen, Crème fraîche einrühren, 2 Min. köcheln lassen, salzen und pfeffern. Saucenbinder einrühren, erneut aufkochen.

Vegetarische Alternative mit Grünkernfüllung

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Öl, 250 g Grünkern ( vorbearbeiten wie auf Packung angegeben )
  • 1/2 l Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 (ca. 2 kg) Kopf Wirsingkohl
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Dose(n) (850 ml) Tomaten
  • Holzspießchen

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten. Grünkern und Brühe zugeben, aufkochen und ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Dabei ab und zu umrühren.
  2. Kohl putzen, in kochendes Wasser geben und 8 Blätter ablösen. Kohl halbieren (eine Kohlhälfte anderweitig verwenden). Rest fein schneiden. Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.
  3. Gehackte Petersilie, bis auf etwas zum Garnieren, und Kohl unter den Grünkern heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Kohlblätter trocken tupfen. Grünkernmasse auf die Kohlblätter verteilen und aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken.
  5. 2 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen. Kohlrouladen darin rundherum anbraten und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.
  6. Herausnehmen und warm stellen. Rest Zwiebeln und Tomaten mit der Flüssigkeit in die Pfanne geben. Tomaten etwas zerkleinern, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Einen Teil der Tomatensoße auf eine Platte geben. Rouladen darauf anrichten. Mit Petersilienstreifen bestreuen. Rest Soße mit Petersilie garniert dazureichen