November: Vegetarisches rund um den Grünkohl

Grünkohlauflauf

Zutaten

  • 500g Grünkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Apfel
  • etwas Sonnenblumenöl
  • 100g Butter
  • Zimt
  • Muskat
  • Kräutersalz und Pfeffer
  • 500g Kartoffeln
  • 1/8 l heiße Milch
  • 3 Eier

Zubereitung

Grünkohl grob hacken. Zwiebeln und Äpfel würfeln und in Öl anbraten, den Grünkohl dazugeben. 20 Minuten dünsten. Gut die Hälfte der Butter untermischen, mit den Gewürzen abschmecken und abkühlen lassen. Kartoffeln mit Schale kochen. Anschließend pellen. Aus den Kartoffeln mit der restlichen Butter, Milch, Kräutersalz und Muskat einen Kartoffelbrei herstellen. Eier trennen, Eigelb unter die abgekühlte Grünkohlmasse rühren und das steifgeschlagene Eiweiß ebenfalls unterheben. Eine Auflaufform buttern, Schichtweise Grünkohl und Kartoffelbrei einfüllen. Bei 180 Grad ca. 30 Min. backen. Eventuell abdecken, damit die obere Schicht nicht zu dunkel wird.

Grünkohl Nudeln

Zutaten

  • 500g geputzter Grünkohl
  • 400 g kurze Nudeln (z. B. Penne)
  • Salz
  • 1 rote Chilischote
  • 2–3 frische Knoblauchzehen
  • 3 El Butter
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 El Sultaninen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 50 g Pecorino

Zubereitung

Grünkohl in reichlich kochendem Wasser 10 Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.

Chilischote in dünne Ringe schneiden. Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Beides in einer heißen Pfanne mit 2 El Butter kurz andünsten. Zwiebel fein würfeln und mitdünsten. Grünkohl grob zerzupfen und zusammen mit den Sultaninen zugeben. Mit Geflügelbrühe ablöschen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. 1 El Butter und geriebenen Pecorino untermischen. Nudeln unter den Grünkohl mischen und auf einer tiefen Platte anricht und mit gehobeltem Pecorino bestreut servieren.