Rezept des Monats Februar 2021

Kleine Naschereien "Vegane Schwarzwälder-Kirsch Türmchen"

Zutaten für 4 Personen:

  • 90 g sojafreie Hafer Dinkel Kekse 
  • 45 g Zartbitter Schokolade (vegan)
  • 45 g Pflanzenmagarine
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL  Zucker oder Zuckerersatz
  • 200 g aufschlagbare Sahne aus Reismilch
  • 30 g Puderzucker
  • 4 EL Buchweizen gepufft
  • 2 EL Zartbitter Schokoladenraspel (vegan)

Zubereitung:

Der Boden

  1. Für den Boden einfach die Kekse zu Bröseln zerdrücken. Die Schokolade grob hacken und schmelzen lassen (unter Rühren überm Wasserbad langsam erhitzen) Die Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und mit den Keksbröseln mischen. Die Schokolade mit der Keks-Margarine-Mischung vermengen.
  2. Die Keksmischung gleichmäßig in vier dekorative Gläser (à ca. 250 ml Inhalt) verteilen und am Glasboden flach drücken. Bis der Keksboden fest wird, benötigen die Gläser nun ca. 1h im Kühlschrank.

Die Füllung:

  1. Gieße die Kirschen gut ab und behalte 200ml Saft zurück.
  2. Nun wird die Speisestärke mit kaltem Wasser angerührt.
  3. Anschließend vermische die Speisestärke, den Saft und den Zucker(ersatz) und koche diese Mischung kurz auf. Abschließend die Kirschen untermischen und alles erkalten lassen.
  4. Jetzt wird der Sahneersatz mit dem Puderzucker steif geschlagen und am besten in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt.
    Die Gläser aus dem Kühlschrank holen und einige Teelöffel zum Befüllen parat legen.

Das Ganze

  1. Die Hälfte der Kirschmasse auf der Keksmasse in den Gläsern verteilen. Die Hälfte der Sahne auf die Kirschen spritzen (alternativ mit einem Löffel jeweils eine Sahnehaube daraufsetzen). Die restliche Kirschmasse darauf verteilen.
  2. Mit übriger Sahne, gepufftem Buchweizen und Schokoraspeln garnieren.

Guten Appetit :-)