Februar: Kochen mit aphrodisierenden Zutaten

wärmt nicht nur am Valentinstag ( 14. Februar )

Von den aphrodosierenden Gewürzen sind Ingwer und Chilli die bekanntesten.

Möhren – Ingwer - Schaumsüppchen

Zutaten

  • 250 g Möhren
  • 20 g Ingwer
  • ½ Zwiebel
  • Öl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Möhren, Zwiebel und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden, Alles in einem großen Topf mit ein wenig Öl erhitzen und mit Gemüsebrühe aufgießen, sobald die Zwiebeln glasig sind. Die Suppe kann nun zugedeckt etwa 20 Minuten…


mehr erfahren

Januar: Italienisch geschmorte Rinder - Beinscheiben ( Osso Buco ) mit Pasta und Cremolata

Zutaten ( für 4 Personen )

  • 200 g Zwiebeln
  • 200 g Staudensellerie
  • 3 El Mehl
  • gemahlener Chili
  • 4 große Rinderbeinscheiben
  • 5 El Olivenöl
  • Salz & Pfeffer,
  • 30 g Butter,
  • 200 ml Weißwein
  • 300 ml Rinderfond oder Rinderbrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Stiele glatte Petersilie
  • Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 500 g Pasta ( gut sind Tagliatelle dazu )

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Staudensellerie 3-4 mm groß würfeln. Mehl mit Chili mischen.…


mehr erfahren

Öffnungszeiten

Hofeigene und regionale Produkte in DEMETER- und Bio-Qualität werden vom Hof angeboten:

Im Hofladen und Café

Di: 15:00 - 18:30 Uhr
Fr: 9:30 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:30 Uhr
Sa: 9:30 - 13:00 Uhr

An der Waldorfschule Kiel, Hofholzallee 20, in der Schulzeit

Di. und Fr. von 7.30–14.00 Uhr

Am Wochenmarkt auf dem Blücherplatz in Kiel

Do. von 8.00–13.00 Uhr

Ökokontrollstelle: DE-ÖKO-022

Preisgestaltung

„ ...Bioprodukte sind zu teuer, die kann ich mir nicht leisten!“ hört man bisweilen. Das ist nicht so - sie sind ihren Preis wert!

Im Interesse einer hohen Qualität ist der Anteil der Handarbeit bei der Erzeugung unserer Produkte besonders hoch. Raupen sammeln und Unkraut jäten von Hand statt Totspritzen mit Pestiziden kann nicht billiger sein. Kleinflächiger, vielfältiger Anbau (9-jährige Fruchtfolge) zur Schonung und Pflege der Bodenfruchtbarkeit ist aufwendiger als die Bewirtschaftung von agrar-industriellen Großflächen. Im Ergebnis haben wir ansehnliche und aromatische, wohlschmeckende und qualitativ herausragende Produkte.

Handwerkliche Veredelung der Rohwaren zu Quark und Jogurt, zu Holzofen-Brot und Gebäck, zu Wurst und anderen Fleischerzeugnissen hat ihren Preis aber auch Wert.

So erfüllen unsere DEMETER Produkte Ihren Wunsch nach Umweltschonung, Natürlichkeit und Gesundheit. Und sie erfreuen Sie durch ihr frisches Aussehen und den Genuss durch Geschmack, der jedem Vergleich standhält. Ergänzt und abgerundet wird dieses Geschmackserlebnis durch einen unserer DEMETER Weine. Das alles hat seinen Wert und seinen Preis, ist aber nicht zu teuer. Probieren Sie mal!

1 Cent pro Ei für ökologische Tierzucht

1 Cent pro Ei für ökologische Tierzucht

Mit dem Kauf unserer Eier unterstützen Sie die Entwicklung zum Zweinutzungshuhn. In Zusammenarbeit mit Demeter und Bioland nehmen wir an der Aktion von "Ökologische Tierzucht gGmbH" teil.

IHRE UNTERSTÜTZUNG - NUR 1 CENT PRO EI!

Wenn jede/r nur 1 Cent pro Ei mehr zahlt , finanziert sich die ökologische Geflügelzüchtung über die nächsten Jahre!

Die Öko-Geflügelzüchtung hat klare Ziele:
Das Öko-Huhn von morgen ist an Haltungs- und Fütterungsbedingungen der ökologischen Landwirtschaft besser angepasst als die hochleistenden Hennen von heute.
Ziel ist, mit einem Tier beide Produktionsrichtungen (Eier und Fleisch = Zweinutzung) zu erreichen und so das Kükentöten zu beenden.

Hier der Flyer zu der Aktion

Unser Sortiment

In unseren Verkaufsständen und dem Hofladen bieten wir ein vielfältiges Angebot (Vollsortiment) von Nährmitteln, Obst und Gemüse, Getreide, Fleisch und Wurstwaren aus eigener Erzeugung. Weiterhin Milch, Quark und Joghurt sowie Käse in Bio-Qualität und ein reichaltiges Brot- und Brötchensortiment aus der eigenen Hofbäckerei (s.u.).
Dazu haben wir ein umfangreiches Angebot an Pflege- und Kosmetikartikeln (Weleda u.a.).
Das Getränkesortiment besteht aus Wasser, Säften, Bio-Weinen und sonstigen Getränken.

Bäckerei

Die Hof-Bäckerei ist mit einem mit Holz beheizbaren Steinofen sowie einem Gasbackofen ausgestattet. Hier können wir einen großen Teil des nachwachsenden Holzes von unseren Wall-Hecken (Knickholz) sinnvoll einsetzen. Zur Zeit backen wir ca. 15 Sorten Brot, darunter Sauerteig und Vollkorn-Fermentbrot sowie Dinkelbrot ohne Weizen und diverse helle Brote. Dazu backen wir täglich ca. 13 Brötchensorten und haben ein wechselndes Kuchenangebot in Bio-Qualität.